Die Gesichter des Omans – Eine Fotoreportage

14

Ein Blick, ein Augenaufschlag, ein schüchternes Lächeln, ein Klick. Ein Bild. Das, an was ich mich von meinen Reisen am meisten erinnere, sind Gesichter. Die Gesichter der Menschen, die ich getroffen habe, die sich in mein Gehirn unauslöschlich mit ihrem Blick gebrannt haben. Manchmal erzählen Sie mir ihre Geschichte, manchmal steht ihnen ihre Geschichte ins Gesicht geschrieben. Gesichter von Menschen, die ich wahrscheinlich nie wieder sehen werde.

Das sind die Gesichter des Omans, für mich.

Mädchen auf dem Maskat Festival

Trommler auf dem Maskat Festival

Zwei alte Männer in Misfat

Junge an der Corniche in Al Seeb

Tabakverkäufer auf dem Souk von Al Seeb

Weihrauchverkäufer auf dem Souk in Maskat

Bettler neben dem Souk von Maskat

Welche Geschichte erzählen ihre Gesichter euch?

Hi, ich bin Yvonne. Reisesüchtig. Schuldig im Sinne der Anklage. Sehr wahrscheinlich falle ich gerade irgendwo von einem Kamel, werde von einer Kobra angespuckt oder schleppe mein Gepäck durch einen Fluß im Dschungel. Es könnte allerdings auch gut sein, dass ich gerade im Schlafanzug auf meinem Sofa in Berlin sitze. Gute Mädchen kommen in den Himmel, böse Mädchen kommen überall hin. Überall hört sich irgendwie viel spannender an. Seid travelous und folgt mir!

Discussion14 Kommentare

    • Yvonne

      Generell hatte ich keine Probleme, wenn ich nett gefragt habe. Manche Frauen wollten sich nicht fotografieren lassen und haben dann ihre Männer als Fotomodell vorgeschickt 😀

  1. What awesome photos. I love the people of Oman – they’re so reserved, polite and gentle. I’ve been there twice and shall be returning…

  2. Great photos! Oman is quite an underrated travel destination. I think it has a lot going for it! Truth is that if I wouldn’t have lived in Dubai, I wouldn’t have probably traveled there, but I am glad I had the chance to visit several times, from desert landscapes, to coast and even green landscapes in the South!

    • Yvonne

      Thanks Zara and yes, Oman is still kind of an insider tip. One should go there now! (before all the other tourists will follow) 😀

  3. Wirklich klasse Fotos. Hast du als Frau keine Probleme im Oman und bei den Fotos gehabt? Man hört ja so einiges, ist es denn so, dass die Frauen dort nicht richtig behandelt werden?

    • Yvonne

      Danke! Ich habe mich im Oman als Frau immer sehr wohl gefühlt. Der Oman ist im Vergleich zu anderen arabischen Ländern da auch sehr fortschrittlich. Die Menschen generell sind da sehr offen und interessiert. Ich habe dort unter anderem auch eine Frau getroffen, die die erste Anwältin des Oman mit eigener Kanzlei ist. Sie hat in London studiert und tragt westliche Kleidung, auf die Frage hin ob sie es generell schwerer hat im Oman Karriere zu machen im Vergleich zu ihren männlichen Kollegen, meinte sie, dass das ganz im Gegenteil ein Vorteil sei, da Frauen im Oman, die Karriere machen wollen sehr von der Gesellschaft und Staat unterstützt werden.
      Generell ist es aber wichtig immer respektvoll bekleidet zu sein, das beinhaltet aber kein Kopftuch (außer man bzw frau geht in die Moschee) und gilt auch für Männer. Als wir letztes Jahr zum Maskat Festival sind, wurde ein Freund von mir zurückgewiesen, da seine Shorts die Knie nicht bedeckten. Er hat sich dann einen Sarong umgebunden und alles war gut.
      Ich kann den Oman auf jeden Fall als Reisziel allen wärmstens ans Herz legen, solange er noch nicht von Touristen überrannt wird. 😀

  4. Hallo Yvonne,

    das sind ja echt tolle Fotos, die du hier zeigst!

    Während meines Jordanienaufenthaltes traf ich am Strand von Aqaba auch auf eine Gruppe von Kindern, die sich total für mich und meine Kamera begeisterten. Und ihren Handzeichen nach zu deuten, wollte sie, dass ich ein Foto von ihnen mache… das fanden ihre Eltern aber nicht so toll und innerhalb von 5 Minuten hatte sich eine riesige Menschentraube um mich herum gebildet .. Als Erinnerung von diesem Moment habe ich genau ein Foto, das der Kinder.

    Ich hoffe, du verbindest mit den unzähligen tollen Fotos auch solche Momente.

    Liebe Grüße
    Christian

    • Yvonne

      Hallo Christian,
      ja, so kann es manchmal gehen 😀 Ich versuche immer zumindest per Kopfnicken eine Einverständnis von den Eltern zu bekommen, wenn ich Fotos von Kindern mache. Hatte bisher damit nie Probleme…

Leave A Reply

Top
28 Shares
Pin3
Share3
+12
Tweet20
Stumble
Web Analytics