Sturm der Liebe? Das Sensimar Khaolak Beachfront Resort

18

„Adults only“, hach, wie das schon klingt. Ihr müsst wissen, dass ich mit Kindern nicht so wirklich was anfangen kann. Wenn es nach mir gehen würde, wäre IKEA erst ab 18 und Flüge sowieso. Ist aber leider nicht so. (WARUM eigentlich nicht?) Aber zum Glück gibt es einige Plätze auf dieser Welt an denen Kinder nichts verloren haben.

Hotels wie das neue Sensimar Khaolak Beachfront Resort zum Beispiel.

sensimar khaolak beachfront resortVon Kindern keine Spur – auch nicht von Erwachsenen aber DAFÜR gibt es einen anderen Grund

Als ich gefragt wurde, ob ich dort ein paar Nächte verbringen möchte, musste ich nicht zweimal überlegen. KEINE Kinder? DIREKT am Strand? Passt. Ich bin ja im Moment mit Susi von Black Dots White Spots auf großer Südoastasienreise und nach stressigen Tagen in Kuala Lumpur und kultureller Entdeckungstour auf Bali, waren ein paar Tage NICHTS-ABER-AUCH-WIRKLICH-GAR-NICHTS tun im Sensimar Khaolak Beachfront Resort perfekt. Zudem war es auch noch das offizielle Eröffnungswochenende. Das heißt zum einen: PARTY! Zum anderen: die Ruhe vor dem Urlaubersturm. Und so ein nigelnagelneues Hotel FAST für sich alleine zu haben, das hat schon was.

sensimar khaolak beachfront resort

sensimar khaolak beachfront resortIn diesem Bett hat vor uns NOCH NIEMAND drin geschlafen!

Und so haben wir dann gemacht, was man in so einem Hotel eben so macht. Viel geschlafen, viel gegessen und (das machen wohl nur Blogger so) am Strand gearbeitet.

sensimar khaolak beachfront resortEssen tut man hier mit Meerblick. Immer. (Außer wenn es zu dunkel dafür ist)

sensimar khaolak beachfront resortDas Wlan ist hammer schnell, selbst am Strand (Leider nicht kostenlos)

Nach und nach sind dann auch immer mehr Pärchen aufgetaucht. Manche händchenhaltend, manche nicht. Ich finde ja, dass „Adults only“ nicht nur für Pärchen geeignet ist, aber die Leute von TUI haben die Sensimar Hotels auch noch mit dem Slogan „Zeit für Zweisamkeit“ versehen, und DAS zieht definitiv vor allem Pärchen an. (Obwohl ich mit Susi auch gerne viel Zeit zu zweit verbringe und wir uns sogar gegen zwei einzelne und für ein Zimmer zusammen entschieden haben) Naja, aber spätestens beim Galaabend war’s dann klar. Die Live-Band spielte ALLE Kuschelrock-Lieder der vergangen 30 Jahre hoch und runter. Bei mir hat das ja eher Karaokestimmung ausgelöst, die Pärchen haben sich verzückt in die Augen geschaut.

sensimar khaolak beachfront resortDer neueste Trend bei Urlauberpärchen: Pärchenlook beim Sonnen(regen)schirm

Aber es gab dann doch mindestens EINEN Moment in dem ich echt dachte: Ach Mensch, Kacke, dass da jetzt kein Mann an meiner Seite ist. Und das war als der Tropensturm zur besten Nachmittagszeit loslegte. Da sitzt man dann in seinem quasi „jungfräulichen“ Hotelzimmer, draußen geht fast die Welt unter und ja, ehm, wo ist DANN der Mann, wenn man einen braucht?

sensimar khaolak beachfront resort

Ich hab dann einfach Fotos vom Sturm gemacht, anstatt, naja, ihr wisst schon.

Hinweis: Ich wurde von TUI ins Sensimar Khaolak Beachfront Resort eingeladen. Alle Ansichten sind, wie unschwer zu erkennen, meine ganz eigenen.

Hi, ich bin Yvonne. Reisesüchtig. Schuldig im Sinne der Anklage. Sehr wahrscheinlich falle ich gerade irgendwo von einem Kamel, werde von einer Kobra angespuckt oder schleppe mein Gepäck durch einen Fluß im Dschungel. Es könnte allerdings auch gut sein, dass ich gerade im Schlafanzug auf meinem Sofa in Berlin sitze. Gute Mädchen kommen in den Himmel, böse Mädchen kommen überall hin. Überall hört sich irgendwie viel spannender an. Seid travelous und folgt mir!

Discussion18 Kommentare

  1. Pingback: Hotelbeschreibungen - alles andere als langweilig | Kristine Honig

  2. na sieht aus, als wäre tui da mit dem Sensimar ein großer Wurf gelungen. Von der Beschreibung und den Bildern macht es auf jeden Fall einen soliden Eindruck! danke für den tollen Bericht – war sehr amüsant zu lesen 🙂

    • Yvonne

      Ist zwar das einzige Sensimar das ich bis jetzt kenne, aber ja, das hat schon was 😀
      Und schön, dass Du dich gut amüsiert hast, so solls sein 😀

  3. Pingback: Südostasien aus der Luft gesehen – Eine Fotoreportage | JUST TRAVELOUS

  4. Pingback: Similan Inseln – Von Schildkröten, Pipi und Touristen | JUST TRAVELOUS

  5. Pingback: Das BIG BANG Just Travelous Relaunch Gewinnspiel - JUST TRAVELOUS

  6. Pingback: Bloscars: Die besten internationalen Reiseblogger 2013 | Luxushotel-Tester

  7. Hey Yvonne, wir waren vom 02.-13.11 dort im Sensimar,also grad erst zurück. Alles war neu und grandios. Besonders das Personal war sehr motiviert und freundlich wie kaum anderswo. Die erste Woche war extrem ruhig und sehr angenehm für Pärchen. Die Zweite Woche wurde dann mit zahlreichen Urlaubern nachgeladen, was aufgrund fehlender Liegen und regem Überlauf am Buffet sorgte. Die letzten zwei Tage kamen dann noch einmal zahlreiche Urlauber dazu. Der Urlaub an sich war wunderschön und das Hotel sehr modern und vermutlich wegweisend für thailändische Standards. Nur habe ich jetzt schon keine Lust mir vorzustellen dieses Hotel mit doppelter Reservierungsanzahl zu besuchen (nachdem auch hier schon die ersten lautstarken Engländer am Pool und Strand posierten . Der Charme geht so definiv verloren. Sollte dieses Hotel zur Bettenburg mutieren kann ich es dann leider nicht mehr für ruhige Zweisamkeit empfehlen…. Lg nunezxii

    • Yvonne

      Hi Nunezxii,

      danke für dein Feedback! Ist immer gut zu wissen, wie ein Hotel sich so entwickelt. Ich geb dein Feedback auch gerne weiter!

      LG
      Yvonne

Leave A Reply

Top
47 Shares
Pin
Teilen22
+14
Twittern21
Teilen
Stumble
Web Analytics