Südostasien aus der Luft gesehen – Eine Fotoreportage

19

Meine Reise nach Südoastasien war hammer. Aber das wisst ihr ja, vieles hab ich euch ja schon erzählt. Einige tolle Geschichten kommen noch und heute will ich euch Südostasien mal aus einer ganz anderen Perspektive zeigen: Aus der Luft. Für mich gibt es nämlich nichts Schöneres beim Fliegen als aus dem Fenster starren und klick klick klick tausende (ungelogen) Fotos zu schießen. Weil die Welt von oben einfach so schön aussieht.

Hier sind meine Lieblingsfotos von Südoastasien aus der Luft:

1. Kuala Lumpur, Malaysia

Kuala Lumpur war der erste Stop unserer Reise. Auch wenn mich die Stadt nicht wirklich überzeugt hat, von oben sieht sie einfach toll aus.

2. Bangkok, Thailand

Nach einem Abstecher nach Bali, Khao Lak und Phuket ging es dann endlich nach Bangkok. Die Stadt mit den zwei Gesichtern. Die man liebt oder die man hasst. Die ich sehr liebe und von der aus ich mich am Ende unserer Reise zu einem ganz besonderen Abenteuer aufgemacht habe.

3. Yangon (Rangun), Myanmar (Burma)

Das ist vielleicht nicht das überwältigendste Foto das man von Myanmar (Burma) aus der Luft machen kann, aber, ABER auf diesem Bild sieht man links unten ein Flugzeug der U.S. Air Force. Am Tag bevor wir nämlich aus Yangon abgeflogen sind ist der Barack Obama in Yangon gewesen. Wäre ja schon cool gewesen den zu treffen… wären wir mal lieber einen Tag früher aus Bagan abgehauen.

4. Thailand (auf dem Weg nach Chiang Mai)

Wir hatten einen sehr turbulenten Flug nach Chiang Mai. Eigentlich macht mir das nichts aus. Aber wenn es dann zur sehr Achterbahn ist, dann ist selbst mir das dann irgendwann zu viel. Da kann ich mich ja gar nicht mehr darauf konzentrieren andere Menschen zu hassen.

5. Laos

Ach Laos, eigentlich hab ich Dich ja gar nicht richtig kennen gelernt. Wir waren eine Woche lang in Luang Prabang. Und es war toll. Die Zeit vergeht dort echt einfach langsamer. Aber als ich dann so aus dem Fenster schaute und den grünen Dschungel Laos unter mir vorbeiziehen sah, dann hätte ich doch gerne mehr gesehen. Kommt noch.

6. Kambodscha

Siem Reap und Angkor waren toll. Und gleichzeitig schlimm. Aber dazu bald mehr. Das erste was ich von Kambodscha sah waren die aschroten Straßen. Und Wasser. Und erst beim Abflug wurde mir bewusst, dass das hier auf dem Foto, der größte von Menschenhand geschaffene See der Khmer-Zeit ist.

7. Muscat, Oman

Nach achteinhalb Wochen hieß es dann Abschied nehmen von Südostasien. Doch bevor es nach Deutschland ging machten wir noch einen kurzen Zwischenstopp in Muscat, und ja, Muscat liegt nicht in Südostasien, aber dieses Bild gehört einfach dazu. Diese magische Stadt, die ich euch bald näher vorstellen werde, wie sie so mystisch unter der Wolkendecke liegt, ach. Einfach toll.

Außer unseren Langstreckenflug haben wir übrigens alle Flüge innerhalb Südostasiens erst vor Ort gebucht. Da wir zum einen sehr spontan reisen wollten und zum anderen die Flüge eben auch kurzfristig sehr günstig sind. Bewährt hat sich für uns die verschiedenen Flugsuchmaschinen (u.a. zum Beispiel skyscanner) zu checken, miteinander zu vergleichen und dann den günstigsten Flug zu buchen. Dadurch haben wir zum Beispiel auch einen HAMMER günstigen Flug von Siem Reap nach Bangkok gefunden, bei dem wir bis zur Ankunft in Bangkok drauf gewartet haben, dass irgendwann der Haken kommt.

Kam aber nicht.

Noch was: Skyscanner hat uns netterweise mit einem Flug unterstützt. UND sie haben mich gerade zur besten deutschen Reisebloggerin nominiert. Wenn ihr für mich abstimmen möchtet (und noch was gewinnen wollt) könnt ihr das hier tun: www.skyscanner.de/nachrichten/skyscanners-reisebloscars-2013

Hi, ich bin Yvonne. Reisesüchtig. Schuldig im Sinne der Anklage. Sehr wahrscheinlich falle ich gerade irgendwo von einem Kamel, werde von einer Kobra angespuckt oder schleppe mein Gepäck durch einen Fluß im Dschungel. Es könnte allerdings auch gut sein, dass ich gerade im Schlafanzug auf meinem Sofa in Berlin sitze. Gute Mädchen kommen in den Himmel, böse Mädchen kommen überall hin. Überall hört sich irgendwie viel spannender an. Seid travelous und folgt mir!

Discussion19 Kommentare

  1. Da haben wir ja etwas gemeinsam, ein Flug ohne Fensterplatz ist für mich der Horror. Meist kann ich noch nicht einmal bei Langstreckenflügen schlafen, weil ich Angst habe was zu verpassen. Die Welt sieht halt von oben wieder ganz anders aus.

    • Yvonne

      Haha, ja, ich liebe es auch STUNDENLANG aus dem Fenster zu starren. Eigentlich ist das das Einzige, was ich am Fliegen mag 😀

  2. Ahh happy memories! 🙂 War das schoen! Tolle Bilder, die Dir da gelungen sind – trotz Battle um den Fensterplatz 😉 mal eine andere Art des Reiserueckblicks!

    • Yvonne

      Hahaha, jaaaaaa. Beim nächsten gemeinsamen Flug darfst du wieder am Fenster sitzen, ich versprechs! 😀

  3. Hammer Fotos, war letztes Jahr auch in Südostasien, aber hatte da leider keine so schönen Anflüge. Bei Singapur sogar mitten durch’s Gewitter, brrr…

  4. Pingback: Unsere Inflight-Pictures 2012 - NIEDblog.de Reiseblog | Reiseberichte, Urlaubstipps und Inspirationen

  5. Wunderschöne Bilder hast Du da gemacht. Vor allem die beiden Nachtaufnahmen von Kuala Lumpur und Bangkok gefallen mir sehr gut. Das sind bei Nacht ja Lichtermeere bis zum Horizont 🙂 Glückwunsch auch von mir zur Nominierung!

  6. Sehr schöne Fotos und wirklich tolle Idee diese zusammen zu präsentieren … aber wie konntest Du die Bilder vom Start oder Landung machen (bspw. Myranmar) wo doch ausdrücklich immer darauf hingewiesen wird während dieser Zeit ALLE elektronischen Geräte auszuschalten? 😉 … oder hattest Du extra einen alten Fotoapparat dabei und hast erst jetzt die Bilder entwickeln lassen 😉

  7. Richtig tolle Fotos! Schön, dass ich sowas auch mal zu sehen bekomme, denn da ichbeim Fliegen mehr mit meiner Angst beschäftigt bin, bleibt der Genuss dieser wunderbaren Impressionen leider meistens total auf der Strecke!Aber ohne Fliegen ist das Reisen doch sehr mühsam..:)

Leave A Reply

Top
45 Shares
Pin
Share9
+12
Tweet20
Stumble14
Web Analytics