Ab an den Strand – Ein Trip nach Rimini

4

Wenn es so heiß ist, dass man keinen klaren Gedanken mehr fassen kann. So heiß, dass man dreimal am Tag duschen könnte und sich doch nicht erfrischt fühlt. Wenn die Straßen wie leer gefegt sind und man sich fragt, wo denn alle hin sind. Dann, dann ist es Zeit für einen Tag am Meer. Und die letzten Tage hier in Bologna waren heiß, zu heiß. Also haben wir letzte Woche spontan entschlossen nach Rimini zu fahren.

Und ja, wer an Rimini denkt, denkt auch immer an Remmidemmi, an 15 Kilometer Strand, an Italienurlaub wie anno dazumal. Wer die Urlaubermassen umgehen will, sollte am besten unter der Woche nach Rimini fahren, denn am Wochenende ist es hier proppenvoll. Von Bologna aus kommt man ganz einfach mit dem Zug dahin, das dauert je nach Verbindung ein bis zwei Stunden und kostet ab 9,80€. Verbindungen findet ihr unter trenitalia.com. In Rimini angekommen nehmt ihr entweder den Bus Nummer 11 oder ihr lauft zum Strand, das dauert circa 20 Minuten, dann müsst ihr nur noch entscheiden welche Farbe euer Sonnenschirm haben soll…

umbrellas rimini

War ihr schonmal in Rimini?

Hinweis: Dieser Artikel ist Teil der Blogville Kampagne, kreiert von iambassador in Zusammenarbeit mit der Emilia-Romagna.

Hi, ich bin Yvonne. Reisesüchtig. Schuldig im Sinne der Anklage. Sehr wahrscheinlich falle ich gerade irgendwo von einem Kamel, werde von einer Kobra angespuckt oder schleppe mein Gepäck durch einen Fluß im Dschungel. Es könnte allerdings auch gut sein, dass ich gerade im Schlafanzug auf meinem Sofa in Berlin sitze. Gute Mädchen kommen in den Himmel, böse Mädchen kommen überall hin. Überall hört sich irgendwie viel spannender an. Seid travelous und folgt mir!

Discussion4 Kommentare

  1. Pingback: Wie es so wäre, wenn ich in der Emilia-Romagna leben würde - JUST TRAVELOUS

Leave A Reply

TopWeb Analytics