Ab auf die Insel – Mauritius ruft!

15

Die ersten Blätter verfärben sich so langsam und meine Wollmütze hatte auch schon ihren ersten Einsatz. Kinder, es wird Herbst in Deutschland. Und auch wenn es noch so schön sein kann durch Laubhaufen zu waten, die ersten Lebkuchen zu kaufen und mit Wärmflasche im Arm sich ins Bett zu kuscheln – eines kann ich ganz und gar nich ab: Socken anziehen. Am liebsten hab ich einfach meine Schlappen an, mit denen ich im Oman schon durch Wadis gewandert bin, in Sansibar Kakerlaken damit erfolgreich getötet vertrieben habe und die sich schon tief in so manche Strände dieser Welt gegraben haben.

meine schlappenMal schauen, ob meine Schlappen noch bis 2014 durchhalten… langsam fallen sie auseinander…

Und das Gute ist: nächste Woche kann ich die Socken daheim lassen und die Schlappen werden wieder ausgeführt! Denn dann geht es nach MAURITIUS! (Innerlich spring ich grad hoch vom Sofa, äußerlich nicht, da sonst ja mein Laptop vom Schoß fallen würde).

MTPA_051Foto Credit: Mauritius Tourism

Und auch wenn es ein bißchen verlockend wäre, einfach eine Woche lang am Strand zu liegen und mir die Sonne auf den Bauch brutzeln zu lassen, werde ich ein paar Dinge tun, die nicht jeder auf Mauritius macht. All zu viel will ich euch noch nicht verraten (es muss ja auch ein bißchen spannend bleiben), aber bei einer Geschichte bin ich so aufgeregt, dass ich sie euch einfach erzählen muss! Es geht um Pferde…

MTPA_150Foto Credit: Mauritius Tourism

Und NEIN, es hat nichts mit Reiten am Strand zu tun… und nein, nicht den Hintern in der Liege plattdrücken ist der beliebteste Sport auf Mauritius – ich werde zum PferdeRENNEN in Port Luis gehen. Hach (die süsse Miss Smaracuja hat mir direkt einen hübschen Hutersatz geliehen). Die Pferderennbahn dort ist nämlich die zweitälteste der Welt und zu jedem Rennen kommen dort bis zu 30.000 Menschen (manche Quellen reden sogar von bis zu 70.000). Ich war noch NIE bei einem Pferderennen und gewettet hab ich auch noch nie (also mal abgesehen von den typischen „Ich wette, du schaffst es nicht…“ Wetten) und dann finde ich das so herrlich abgefahren, weil doch echt (jetzt mal ganz im Ernst) keine Sau bei Mauritius an Pferderennen denkt, oder liege ich da falsch? Und daher war klar, DA MUSS ICH HIN. Ich bin gespannt.

A330-200 Take off PR3Foto Credit: Air Mauritius

Ein anderes Highlight: Ich darf mal wieder in ein Cockpit!!! (Hihi) Air Mauritius hat mir fest versprochen, dass ich beim Landeanflug auf Mauritius vorne beim Piloten sitzen darf, mal sehen, ob ich sie noch überreden kann, mich auch beim Start in Paris nach vorne zu lassen, ich hätte zu gern eine Luftaufnahme vom Eiffelturm…

Am Montag geht’s los! Und wenn ihr jetzt live dabei sein wollt, dann folgt mir am besten bei Instagram, Twitter und Facebook (falls ihr das nicht eh schon tut…) und schaut auch unter dem Hashtag #MyMauritius, was die anderen Blogger und ich so erleben…

Wart ihr schon mal auf Mauritius? Was habt ihr da so gemacht? Oder was würdet ihr unbedingt machen wollen, wenn ihr eines Tages mal nach Mauritius reist?

Hinweis: Dieser Artikel ist Teil der MyMauritius Kampagne, kreiert von iambassador und AHRIM, in Zusammenarbeit mit der Mauritius Tourism Promotion Authority und Air Mauritius.

Hi, ich bin Yvonne. Reisesüchtig. Schuldig im Sinne der Anklage. Sehr wahrscheinlich falle ich gerade irgendwo von einem Kamel, werde von einer Kobra angespuckt oder schleppe mein Gepäck durch einen Fluß im Dschungel. Es könnte allerdings auch gut sein, dass ich gerade im Schlafanzug auf meinem Sofa in Berlin sitze. Gute Mädchen kommen in den Himmel, böse Mädchen kommen überall hin. Überall hört sich irgendwie viel spannender an. Seid travelous und folgt mir!

Discussion15 Kommentare

  1. Wow, das hört sich toll an! An Pferderennen hatte ich jetzt auch nicht gedacht.
    Ich war in Hannover schon ein paar Mal bei einem Rennen und kann nur sagen: Vorsicht! Wetten kann süchtig machen! 😀 (Ich halte mich zum Glück immer an meinen 10€ Gesamteinsatz pro Tag und nur höchstens 2€ pro Rennen 😉 )

    Oh, und ich hatte mal eine Brieffreundin aus Mauritius. Wenn ich also hinfliegen würde, würde ich mal schauen, ob ich sie finde.

    • Haha, ich versuche meinen Wetteinsatz gering zu halten – aber was, wenn ich gewinne? Und dann nur €2 gesetzt habe?? Hmmmm 😀

  2. Oh oh. Also allein der Punkt „innerlich-hüpfe-ich-allein-schon-beim-Gedanken“ lässt mich übles ahnen was alles passieren wird wenn Du mit Vorfreude bis in die Haarspitzen den Pferden zuschaust.
    Yvonne, nimm eine Person Deines Vertrauens mit und drück ihm Deine Geldbörse vorher in die Hand. Und selbst wenn Du flehend nach noch ’ner Runde an seinem Hosenbein klammerst, er soll es Dir vor Ende des Rennens nicht zurückgeben 😀
    Alles zu Deinem eigenen Schutz, versteht sich…
    Liebe Grüße und ganz viel Spaß!!

    P.S. Bin furchtbar, furchtbar, FURCHTBAR neidisch 😀

  3. Ich will auch solche Schlappen!
    Die Reise natürlich auch, aber die Schlappen könnt ich bezahlen 😉
    Viel Spass wünsche ich dir.

    • Yvonne

      Die Schlappen sind hammer! Vor Urzeiten für €10 in einem schwedischen Modehaus gekauft 😀 Bin total überrascht wielange die schon überlebt haben…

  4. Wow Mauritius ist wunderschön, viel Spass beim Sonne tanken! Ich bin aber nicht nur auf deine Mauritius-Reise ein wenig eifersüchtig, sondern auch auf deine Schuhe 😉

  5. Ich war leider noch nie auf Mauritius aber wenn man hier so die Fotos sieht dann reizt das schon. Das Kristalklare Wasser ist ja einfach mal ein Traum.

  6. Hmm komisch das jemand mit offenden Augen und Herzen diese Insel gefaellt, Die Resorts sind ja recht schoen, wir haben in einer Suite im Intercontinental gewohnt, aber das war es auch … und wenn mal mal outside der Resorts ist faengt das Elend an. Die Menschen sind sehr arm, es gibt das gar keine gutes Essen auf der ganzen Insel. Wir haben fast die ganze Insel erkundet die Armut und Zerfall ist erschreckend. Landschaftlich sehr schoen, die Zvilization hatt alles zerstoert. Auch haben die Einwohner nicht viel vom Tourismus weil sie nur die Sklaven der gro\3en Unternehmen sind und dafuer kaum was bezahkt bekommen. Trauriges Land ..

Leave A Reply

Top
55 Shares
Pin
Share38
+18
Tweet9
Stumble
Web Analytics