GERMAN-NESS // Peniskunst und Wake-Up-Parties in Berlin

4

ANZEIGE1

Ach Berlin, du olle Puppe. Da sitz ich grad in Bangkok, der heißgeliebte eiskalte Thai Ice Tea ist leer und mir rinnt das Wasser den Rücken hinunter und doch muss ich grad ganz dolle an dich denken. Du fehlst mir. Ein bisschen zumindest. So richtig Heimweh habe ich noch nicht, aber das kommt noch, das kenne ich schon von mir. Deshalb bin ich ja auch nie länger als sechs Wochen von dir getrennt. Mitte April haste mich dann wieder und dann, dann gehe ich auch mal auf eine dieser Wake-Up-Parties, von denen ich so viel schon gehört habe. Geiler Scheiss, einfach mal morgens vor der Arbeit Party machen gehen. (Aber dafür müsste ich ja früh aufstehen… na, ma schaun.) Vielleicht male ich auch Penise mit einem Segway auf den Boden. Eventuell gehe ich auch Weißwurst essen, das kann ich ja.

Wie ich da jetzt darauf komme? Ich hab mir die Videos von GERMAN-NESS angeschaut und Tatsache auch als eingefleischte Berlinerin (eigentlich bin ich ja Schwäbin) noch den ein oder anderen Tipp abgreifen können, zum Beispiel eben, wo man die beste Weißwurst in Berlin bekommt…

Und ich weiß jetzt auch, dass ich wohl nicht mehr zu der Generation MTV gehöre, denn weder Tubbe noch die doch recht charmante Moderatorin Claire Oelkers, waren mir ein Begriff (was macht eigentlich Heike Makatsch??). Auf der einen Seite fühle ich mich jetzt furchtbar alt. Kennt noch jemand Ray Cokes?? Hach, das waren noch Zeiten, Zeiten in denen ich noch den Fernseher öfter als zu Germany’s Next Topmodel und dem Dschungelcamp eingeschaltet habe (ja, ich gebe es zu, das MUSS ich mir einfach geben).

Aber für GERMANN-NESS muss man den Fernseher nicht einschalten, denn diese neue, von Expedia gesponsorte, Sendung gibt es auf Youtube, moderiert von Claire, die uns Deutschlands Städte mal aus der Perspektive von skurrilen Charakteren und den ein oder anderen Promis zeigt. Da geht sie eben mit Tubbe Weißwurst essen, der Berghain Bouncer Rummelsnuff zeigt sein Berlin oder Claire geht mit Peachbeach (hatte ich auch noch nie davor gehört, ist wohl ein art- und designcollective aus Berlin) auf Streetart Tour. Bisher gibt es Folgen zu Berlin und Hamburg, weitere Städte sollen noch folgen. Alle ein bis zwei Wochen gibt es eine neue Episode. Lohnt sich definitiv mal reinzuschauen, vielleicht findet ihr ja auch noch den ein oder anderen Tipp, den ihr noch nicht kanntet.

Bei mir findet ihr übrigens auch ganz tolle Berlin Tipps. Klicken und lesen.

Wenn ihr bestimmen könntet, wie eine solche Episode aussehen sollte… wen sollte Claire dann mal besuchen und welche Tipps hättet ihr dafür?

Hinweis: Dieser Artikel ist eine Kooperation mit Expedia.

Hi, ich bin Yvonne. Reisesüchtig. Schuldig im Sinne der Anklage. Sehr wahrscheinlich falle ich gerade irgendwo von einem Kamel, werde von einer Kobra angespuckt oder schleppe mein Gepäck durch einen Fluß im Dschungel. Es könnte allerdings auch gut sein, dass ich gerade im Schlafanzug auf meinem Sofa in Berlin sitze. Gute Mädchen kommen in den Himmel, böse Mädchen kommen überall hin. Überall hört sich irgendwie viel spannender an. Seid travelous und folgt mir!

Discussion4 Kommentare

Leave A Reply

Top
4 Shares
Pin
Share2
+1
Tweet2
Stumble
Web Analytics