Costa Brava in drei Worten

2

Es war eine Woche voller Überraschungen. Eine Woche voller so außergewöhnlicher Erlebnisse, dass Worte eigentlich nicht genügen um sie zu beschreiben. Es war eine Woche an der Costa Brava. Ich tat Dinge, die ich noch nie zuvor getan hatte und traf Menschen, über deren Leben Bücher geschrieben worden sind oder werden könnten. Allen stellte ich eine Frage: Was macht die Costa Brava aus? In drei Worten.

„LICHT – FREIHEIT – RUHE“ Josep Roca  – El Celler de Can Roca

„MEER – BERGE – GASTRONOMIE Rafael Martin Mota – Celler Mas Perafita

  „LANDSCHAFT – VULKANE – GASTRONOMIE“ Jesús Pont i Colldecarrera – Cal Sastre „SEELE DES MITTELMEERS“ Ferran Adrià – El Bulli

Mehr über meinen Besuch im El Celler de Can Roca und was Ferran Adria sonst noch so gesagt hat erfahrt ihr hier.

Hi, ich bin Yvonne. Reisesüchtig. Schuldig im Sinne der Anklage. Sehr wahrscheinlich falle ich gerade irgendwo von einem Kamel, werde von einer Kobra angespuckt oder schleppe mein Gepäck durch einen Fluß im Dschungel. Es könnte allerdings auch gut sein, dass ich gerade im Schlafanzug auf meinem Sofa in Berlin sitze. Gute Mädchen kommen in den Himmel, böse Mädchen kommen überall hin. Überall hört sich irgendwie viel spannender an. Seid travelous und folgt mir!

Discussion2 Kommentare

Leave A Reply

Top
18 Shares
Pin
Teilen3
Twittern14
Teilen
E-Mail
Web Analytics