4 Gründe für eine Reise nach Namibia

1

NAMIBIA – allein der Name weckt Sehnsüchte. Namibia, ein Land, das oft als das ideale Einsteigerland für Afrika angepriesen wird. Und ja, es ist sicher, einfach zu bereisen und man bekommt „Afrika light“, mit allem, was man sich darunter vorstellt. Namibia ist aber viel vielfältiger, als man denkt. Um alle Facetten des Landes kennenzulernen braucht es mehrere Wochen oder mehrere Reisen und selbst dann, gibt es immer noch mehr zu entdecken, aber das ist wohl mit jedem Ort auf dieser Welt so. Für mich steht Namibia definitiv auf der Liste der Orte, die ich unbedingt noch einmal besuchen will. Und falls ihr euch jetzt fragt, warum das so ist, dann lest weiter:

4 Gründe für eine Reise nach Namibia

1. Namibia hat man (fast) ganz für sich alleine

Namibia road trip

Die Weite der Landschaft in Namibia ist atemberaubend. Und oft hat man diese Weite ganz für sich alleine. In Namibia kann es passieren, dass man stundenlang (oder auch Tage!) keinen anderen Menschen zu Gesicht bekommt. Das liegt unter anderem daran, dass Nambia nach der Mongolei das Land mit der geringsten Bevölkerungsdichte weltweit ist. Und auch wenn der Tourismus nach dem Bergbau der zweitwichtigste Wirtschaftszweig des Landes ist kommen gerade mal knapp über 1,5 Millionen Urlauber pro Jahr nach Namibia (im Vergleich: die Insel Mallorca hat zehn Mal so viele Urlauber im Jahr). Namibia gibt dir Zeit mit dir selbst. Und das finde ich wunderbar.

2. Namibia überrascht (in vielerlei Hinsicht)

namibia sternenhimmel dark sky

In der Namib Wüste findet man nicht nur die höchsten Sanddünen der Welt, sondern auch einen der klarsten Sternenhimmel der Welt. Das NamibRand International Dark Sky Reserve war das erste seiner Art in Afrika.

Dann wiederum schlendert man durch Swakopmund und wähnt sich schon fast an der Nordseeküste Deutschlands, bis man in den Dünen am Ortsrand zu einer „Little Five-Safari“ loszieht oder auf einem Sandboard die Dünen runterbrettert.

Auf meiner Liste für meine nächste Namibia Reise steht auch definitiv Kolmannskuppe, einer Geisterstadt, die langsam im Sand versinkt und natürlich der Etosha Nationalpark, der Fischfluss Canyon und ein Besuch im Damaraland.

3. Namibia ist das perfekte Land für einen Roadtrip

namibia road trip wüste namib

Auch wenn in Namibia Linksverkehr herrscht und man idealerweise wissen sollte, wie man einen Reifen wechselt – ein Roadtrip in Namibia ist quasi ein Muss. Was ihr dabei beachten müsst und warum Namibia sich für einen Roadtrip eignet habe ich euch hier aufgeschrieben (und ein Video gibt es auch!): Tipps für den perfekten Roadtrip in Namibia.

4. In Namibia wird Umweltschutz groß geschrieben

namibia giraffen zebras safari

Nambia war das erste afrikanische Land, das Umweltschutz mit in seine Verfassung aufgenommen hat.

Die Tourismuspolitik Namibias verpflichtet sich zudem dem sanften Tourismus, zum Wohle einer nachhaltigen Entwicklung für die Natur und auch Einwohner des Landes. Und auch wenn Wilderer immer noch ein heißes Thema für das Land sind, gibt es in Namibia dennoch die weltweit größte freilebende Population an Spitzmaulnashörnern, die vom Aussterben bedroht sind und dessen Bestände aber seit Mitte der 90er Jahre wieder zunehmen, unter anderem dank der Umweltschutzmaßnahmen des Landes.

Und nicht zu vergessen: Namibia liegt in derselben Zeitzone wie Deutschland, das heißt trotz Langstreckenflug KEIN Jetlag!

Habt ihr Namibia bereits für euch entdeckt? Was wären eure Gründe für eine Reise nach Namibia?
KLM fliegt täglich von mehreren deutschen Flughäfen mit einem Stopover in Amsterdam direkt nach Windhoek. Flugtickets gibt es ab 616€ pro Person

Hi, ich bin Yvonne. Reisesüchtig. Schuldig im Sinne der Anklage. Sehr wahrscheinlich falle ich gerade irgendwo von einem Kamel, werde von einer Kobra angespuckt oder schleppe mein Gepäck durch einen Fluß im Dschungel. Es könnte allerdings auch gut sein, dass ich gerade im Schlafanzug auf meinem Sofa in Berlin sitze. Gute Mädchen kommen in den Himmel, böse Mädchen kommen überall hin. Überall hört sich irgendwie viel spannender an. Seid travelous und folgt mir!

Discussion1 Kommentar

  1. Hello. I did not know that nanibia equates to Mongolia in population density and I did not know I had the clearest sky in the world either. Congratulations for the post, I intend to visit some country in Africa soon. 🙂

Leave A Reply

Top
Pin12
Teilen130
Twittern
Teilen
E-Mail
150 Shares
Web Analytics