Damals, als ich in Bagan war und es total scheiße fand

61

Bagan, Myanmar. Ich weiß nicht mehr wielange ich schon nach Myanmar, nach Burma wollte. Nach BAGAN. Die Tempel sehen, andächtig still werden und die Schönheit in mich aufsaugen. Einer dieser wenigen magischen Momente im Leben sollte es werden. Einer dieser Momente, die man einfach nie wieder vergisst und die das Leben irgendwie lebenswert machen. ES SOLLTE WIE IM FILM SEIN. Oder wenigstens wie auf einem dieser scheiß kitschigen Fotos die man von Bagan immer sieht.

Und dann steh ich da und könnte heulen. Und wie ein kleines Kind mit dem Fuß aufstampfen. Nichts aber auch gar nichts ist so, wie ich gedacht habe. Das kann doch gar nicht sein, irgendwie irgendwo, vielleicht wenn ich mich umdrehe? Nichts. Es berührt mich einfach nicht. Es sieht einfach nicht so aus, wie ich gedacht habe. Und es fühlt sich auch nicht so an.

bagan myanmar

Was hat sie denn?? Das Foto sieht doch gut aus?!! Ja, ihr habt schon recht, wenn ich mir jetzt so die Fotos ansehe, dann denke ich auch: Ach, irgendwie war’s doch schön. Aber so hat es sich einfach nicht angefühlt.

bagan myanmar

Gut, vielleicht lag es auch daran, dass ich echt Pech mit dem Wetter hatte, es hat quasi die ganzen zwei Tage lang durchgeregnet. Kein romantischer Sonnenuntergang, kein mystischer Sonnenaufgang. Und ich habe es versucht. Oh, so oft. Bin morgens um HALB FÜNF aufgestanden, hab mich im Dauerregen auf mein Mietrad gesetzt und mich komplett verfahren. Ich wusste gar nicht WIE RIESIG Bagan ist.

bagan myanmar

Bin trotzdem weitergefahren. Irgendwo, irgendwie, vielleicht da drüben? Bewaffnet mit einem Screenshot von einem Foto von Bagan aus dem Internet, habe ich versucht den ultimativen Ausblick zu finden. Hab bei jeder Souvenirverkäuferin gestoppt um ihre Postkarten durchzusehen. IRGENDWO MUSS ES DOCH SO AUSSEHEN WIE ICH IMMER DACHTE!

bagan myanmar

Nichts.

bagan myanmar

Nicht das, was ich erwartet hatte.

Kein Sonnenaufgang, kein Sonnenuntergang, keine Nebelschwaden. Aber es war nicht nur das Wetter. Es waren auch die anderen Touristen, die man hier zwar auf keinem Foto sieht, die aber immer da waren. In Massen. Ja, Massen! Und es war einfach Bagan. An das ich wahrscheinlich einfach viel zu hohe Erwartungen hatte. Und wie das manchmal so ist, wenn man sich viel zu viel erhofft. Wenn man denkt, das wird jetzt der Oberhammer. Dann isses einfach nur scheiße. Ein bißchen so wie mit Silvester.

bagan myanmar

Und doch muss ich sagen, dass es eine Sache gibt, die ich toll fand in Bagan. Was aber nicht an Bagan liegt. Sondern an Myanmar, an Burma, selbst. Die Menschen hier sind einfach unfassbar großartig. (Nicht alle, aber dazu bald mehr) Sie sind herzlich, offen, neugierig, hilfsbereit, hingebungsvoll und einfach da, wenn man sie braucht. Wie das eine Mal, als ich einen Platten hatte (was mir ja noch nicht mal aufgefallen war). Da fährt dann einfach einer neben dich, sagt: „Hey, du hast da einen Platten. Wenn du fünf Minuten Zeit hast, dann repariere ich den dir.“

bagan myanmar

Und während die einen im Tempel fernsehen, gehen die anderen komplett in ihrer Hingabe auf.

bagan myanmar

bagan myanmar

Die Menschen, die ich in Bagan getroffen habe, haben das Ganze dann doch noch irgendwie gerettet. Aber Bagan selbst, das mit den Tempeln und den Pagoden und dem „Einmal im Leben“ Gedöns, das hat mich echt enttäuscht. Vielleicht hab ich mir das aber auch selbst eingebrockt und es war die gerechte Strafe dafür, dass ich in Yangon einen Mönch angelogen habe. Vielleicht. Man weiß es nicht.

bagan myanmar

Wart ihr schon mal in Bagan Myanmar (Burma)? Oder hat euch ein anderer Platz auf eurer bucket list auch mal so sehr enttäuscht?

LESETIPP: Alles, was ihr wissen müsst für eure Reise nach Myanmar (Burma)

Hi, ich bin Yvonne. Reisesüchtig. Schuldig im Sinne der Anklage. Sehr wahrscheinlich falle ich gerade irgendwo von einem Kamel, werde von einer Kobra angespuckt oder schleppe mein Gepäck durch einen Fluß im Dschungel. Es könnte allerdings auch gut sein, dass ich gerade im Schlafanzug auf meinem Sofa in Berlin sitze. Gute Mädchen kommen in den Himmel, böse Mädchen kommen überall hin. Überall hört sich irgendwie viel spannender an. Seid travelous und folgt mir!

Discussion61 Kommentare

  1. Good for you for being honest. I’ve read so many great things about Bagan – and yes seen so many amazing photos – that it made me wonder if this was the latest travel blogger craze. The place that everyone loved just because everyone one else did. You’ve sort of confirmed these suspicions, although I guess the only way to know for sure is to see it for myself:)

    • Yvonne

      I really was tempted to tell a totally different story… just as I was really thinking something must be wrong with me… and it was really frustrating! But I can’t lie… I can’t even take the subway without buying a ticket in Berlin… 😀 So, yes, that’s the real story…

  2. Autsch… ja das ist immer so eine sache mit den fotos, die im netz herumschwirren und der realität :/

    kopf hoch…beim nächsten besuch hast du den MEGABLICK. so mit schmetterlingen, cocktail, nebelschwaden und sonne!

    liebe grüße!

  3. I can totally relate to this post. Over the summer I visited Italy . Before I even left for Italy everyone kept telling me how much I would love Florence. As much as I tried I couldn’t really connect with this city and actually fell for Verona, Milan and Venice much more than Florence. I think it had something to do with all the tourists. In any case it looked very different to what I imagined in my head.

  4. This post is blowing my mind Yvonne! Bagan literally took my breath away, mind you the first thing I saw of it was a golden sunset over the pagodas when I arrived.

    I know how you feel though, I felt exactly like you explained in this when I saw the pyramids of Egypt – and the people there definitely didn’t make the experience any better!

    • this memory is exactly what came to my head as I read this post.

      Like Ash, I had a terrible experience (actually, THREE!), at the Pyramids of Giza. Just a sandstorm of disappointments… I can imagine then how you felt about Bagan…

      but then again, maybe you’ll come back when the weather is better to see if it’s any good? I was a masochist and tried to experience the Pyramids differently on three occasions… Didn’t have any luck, but maybe you will? Wishful thinking tho..

      *hugs* it happens. I just hope it doesn’t ruin other experiences throughout the country!

      – Maria Alexandra

    • Yvonne

      Ja, a sunset would have been nice, but we didn’t see the sun at ALL for the whole two days we’ve stayed there.. and I don’t have any expectations for the pyramids so maybe I will like them when I finally get there… 😀

  5. That’s really interesting. At first, I thought you were being sarcastic and that you actually really loved Bagan but I get it. Low expectations lead to no disappointment. Vice versa (unless it’s Paris. 🙂 ) This was a really honest and refreshing post though.

  6. Maybe, like Natalie said, you expected too much from Bagan. But a man stopping to fix your tires as a random act of kindness, that is something you don’t see in many countries.

    • Yvonne

      Ja, I definitely expected too much as this was THIS ONE PLACE ON EARTH I was dying to see for years!! 😀 But the kindness of people in Burma was amazing!

  7. Das Gefühl kenn ich auch! Genauso ist es mir mal in Mexiko gegangen! Ich war richtig entäuscht und dachte „das war ’s schon?“… erst hinterher, als ich wieder zuhause war, wurde es merkwürdigerweise in meiner Erinnerung doch so schön, dass ich richtig Sehnsucht hatte, gleich wieder hin zu fahren. Total merkwürdig …

  8. I’m desperate to visit Myanmar so it’s a bit rubbish that Bagan was such a let down for you! Maybe I’ll skip that part, at least the Burmese people were nice to you though. I love visiting places that have kind locals.

  9. I can feel it but feel sorry for you. 😐

    I’ve been to Bagan like 5 times and it never failed me to entertain. Perhaps because I’m a local. The most recent trip was in 2011 December and didn’t have a chance to see great sunset/rise but I don’t really care. Because what matters to me is its grand architecture and the feeling that makes me feel as if I’m with Kings from Bagan empire. 🙂

    • Yvonne

      Yes, maybe I was too obsessed with Bagan as I wanted it to be this once in a lifetime experience. I really enjoyed your country though! It’s beautiful! Really would love to come back one day!

  10. Good trip to evaluate expectations. While you were disappointed by much I take away several highlights from your experience and no, lying to monks is not the best idea… that is if they are truly monks. 😉

  11. Wir hatten auch sehr lange davon geträumt, nach Myanmar zu reisen. Flug und erste Übernachtung war bereits gebucht und wir waren (fast) bereit in Bangkok.

    Leider kam dann etliches dazwischen und wir haben uns umentschieden.
    Die ganze Geschichte gibts hier:
    http://umdieweltreise.ch/wir-kehren-myanmar-vorlaufig-den-rucken/2012/04/

    Bisher haben wir unseren Entscheid noch nicht bereut, speziell auch nach deinem Artikel 😉

    Aber wer weiss, vielleicht in ein paar Jahren…

    Liebe Grüsse, Simon

    • Yvonne

      Ohje, ja so kanns auch gehen… 😀 ich denke in ein paar Jahren sieht das Ganze schon ganz anders aus, vor allem wenn sich mehr und mehr Regionen für Touristen öffnen, dann verteilt sich das Ganze besser…

  12. hi!
    ja das mit den great expectations ist auf reise eh immer ne nervige sache. ging uns erst letzte woche mit dem tal der könige in luxor so…großer name…und vor ort entpuppt es sich dann als ganz nett, aber definitiv nicht DEN HAMMER!

    wie uach immer: waren im Januar in Bagan und hatten Freude dran, gerade wegen Verfahren in schienbeinhohem Sand und Co:-) den Tourimassen konnten wir da locker entkommen, aber was wir auch von anderen gehört haben, sind auch 10 Monate für Myanmar anscheinend ein ourizuwachs von 30%. Ein krasser Boom, aber es ist ja auch toll…
    hier jedenfalls unser Bagan-Erlebnis in Wort&Bild…
    http://ourroad.wordpress.com/2012/04/04/myanmar-ngwe-saung-beach-yangon-sink-like-cathedrals-go-into-the-ocean/
    Safe travels!

  13. I’m sorry that you had bad weather and to read that you didn’t like Bagan and at the same time… I feel relieved.

    I guess I exactly know what you mean because although the weather was good when I was there (albeit terribly hot)… it was just not it.

    Well…. Nothing of Burma, indeed. I loved the people but apart from that I thought that it was nice but… nothing more than that.

    And I eventually wrote a piece about my ‚lack of emotions and overall discomfort‘ in „Wandering in Southeast Asia and Wondering… ‘What Am I Doing Here?“http://www.wild-about-travel.com/2012/07/wandering-in-southeast-asia-and-wondering-what-am-i-doing-here/

  14. It’s unfortunate you had so many other visitors there. We went earlier this year at the height of the rainy season when it’s a bit cooler and only saw a couple of other tourists in the 4 days we were there (and it didn’t rain at all!). The trade-off is that the hot-air balloon companies are all closed for the off-season.

    • Yvonne

      There was no hot-air balloon either while we were there because of the weather… that must be something really special to do! 😀

  15. I’m so sorry it didn’t turn out like you wanted it to. I definitely agree that sometimes you can build things up too much in your mind. There will be other places that will surprise you!

  16. Pingback: Bananen-Pfannkuchen. Oder: Alles, was man vor einer Reise nach Myanmar (Burma) wissen muss. | JUST TRAVELOUS

  17. I think sometimes we build things up so much in our minds based on pictures we’ve seen of a place. I had my first truly disappointing experience this summer when Plitvice Lakes in Croatia was packed with tourists and it just didn’t measure up to the pictures I’d seen.

    Sorry Bagan was a disappointment. I think we’ll encounter those from time to time with as much travel as we do.

    • Yvonne

      Ja, damn tourists 😀 But then again our job is also to tell people where to go and so it’s our own fault if a place gets too crowded…

  18. Na das is ja mal der traurigste Reisebericht überhaupt… Ich will selber in ein paar wochen dort hin, wobei man nichts gutes von Mayanmar hört. Ausgenommen on Pauschaltouristen die eine komplette Rundrereise gebucht haben. Ich höre nur Teuer, Abzocke, alle Hotels ausgebucht, Geldproblem ect… Ich bin sehr Reiseerfahren was Asien und die Welt angeht aber was mich in Myanmar erwartet, darauf bin ich ja schonmal gespannt.. Und wenns wirlich sooo übel wird gibts halt schnell nen Flug nach Malaysia oder sonstwohin..

    • Yvonne

      Traurig? Nein. Traurig war ich nicht. Und ich hab auch schon traurigere Reiseberichte gelesen. Und Myanmar lohnt sich auf jeden Fall, schon allein weil die Menschen dort so unheimlich nett sind. Man sollte nur darauf achten, die Pauschaltouristen möglichst zu umgehen. Und die sind nunmal alle in Bagan, Mandalay und Inle Lake…

  19. Good on you for being so honest! In some ways it’s nice to have experiences like this. It reminds us that we’re all different and we’re going to have different reactions to different places. It also makes the special places even more special because we know how disappointing a place can be.

    • Yvonne

      Oh don’t worry! Angkor Wat was really great! But be prepared: there will be masses of tourists too!

  20. Hi Yvonne,
    Maybe you’ve just been travelling for „too long“ (not really too long, but maybe longer than the majority)…

    Sometimes i feel the same thing about places other people rave about and for me it’s, well, nice but nothing amazing. This sometimes occured, when i built up high expectations and was really excited to see a place…

    And then, you come to another place and expect nothing at all, some people might have told you to skip it, cuse there’s nothing to do or see… but that’s when sometimes these „magic moments“ pop up.

    Travelling can be so funny… enjoyable, sad, weird, overwhelming, with highs and lows. That’s why we do it, right?

    • Yvonne

      Hi Alexandra, maybe you’re right. And it’s always better to keep expectations low and let a place surprising you.
      Travelling is fun, and the best thing you can do in life 😀

  21. Pingback: Südostasien aus der Luft gesehen - Eine Fotoreportage - JUST TRAVELOUS

  22. Pingback: Best of Instagram - Meine 10 beliebtesten Fotos - JUST TRAVELOUS

  23. Funny, we were in Bagan exactly 5 days before you. The weather was great, and the place was as magic as we hoped it would be. The morning we left it started raining and indeed the place looked different.

  24. Pingback: Myanmar - für mich das Land des Lächelns | | blog.eyespeak.de |

  25. Ich gebe zu: dass mit dem Regen ist natürlich Scheisse. Kann einem die meisten Orte verleiden. Ich war das erstemal Anfang der 80er dort. Zu dem Zeitpunkt war man noch so gut wie alleine, Auch gab es zu dem Zeitpunkt noch das Dorf, das in den 90ern von der Regierung verpflanzt wurde um Hotels für Touristen Platz zu machen. Dann war ich 2012 wieder in Myanmar und wollte eigentlich Bagan auslassen, weil ich es in so toller Erinnerung hatte.
    Habs dann doch noch mit aufgenommen. War schön, aber (zu) voll. So ist das eben…..
    Jetzt ziert aber immerhin der dort aufgenommene Sonnenuntergang meine Chronik bei FB

  26. Pingback: Die Sache mit der Wohlfühlzone - JUST TRAVELOUS

  27. Hallo Yvonne,

    auf deinen Bildern versprüht Bagan überhaupt gar nicht den Zauber, den wir dort erlebt haben. Glücklicherweise hatten wir nicht so ein bescheidenes Wetter wie du. Echt schade, dass es bei deiner Visite anders war.

    Liebe Grüße und viel Spaß auf deinen Reisen

    Kathleen

  28. Tja, das ist in der Regel meistens so, dass man nicht das serviert bekommt, was im Katalog oder wo auch sonst immer angekündigt wird. Deswegen ist es noch lange kein Grund zu sagen, dieser Trip war Scheisse! Bei Dir scheint alles was irgendwie nicht in Deine Vorstellungs passt, einfach Scheisse zu sein. Wer mit dieser Einstellung durchs Leben läuft, soll doch zu Hause in good old Germany bleiben, da finden Sie sicher ein paar Sachen über die es sich lohnt auszulassen. Gruss

Leave A Reply

Top
373 Shares
Pin
Share25
+14
Tweet23
Stumble321
Web Analytics