Road Trip Baby! Mit Mercedes-Benz durch die USA

21

Im Januar geht es für mich über den großen Teich. In die USA! Eigentlich muss ich sagen, dass ich vorhatte, genau noch zweimal in meinem Leben in die USA zu reisen. Einmal nach New York und einmal in den Westen um mit Blumen in den Haaren durch San Francisco zu laufen, in Las Vegas betrunken zu heiraten, den Grand Canyon anschreien, nackt beim Burning Man zu tanzen und auf der Route 66 hoch und runter zu fahren. Doch diese Pläne werden jetzt erstmal auf später verschoben. Denn im Januar steht jetzt erstmal ein Roadtrip von Houston nach Detroit auf dem Plan. Warum? Ich werde zusammen mit ein paar anderen Bloggern die neue Mercedes-Benz C-Klasse nach Detroit zur NAIAS (ich musste das auch erstmal googlen, das ist die North American International Auto Show) begleiten. Ui, neues Auto. Aha. Wie ihr wisst hab ich ja nicht viel Plan von Autos. Nachzulesen unter anderem hier. Und ich bin mir auch nicht sicher, ob die von Mercedes-Benz wissen, dass ich beim ersten Mal bei der Führerscheinprüfung durchgefallen bin. Oder dass ich absolut versage beim Einparken.

Autumn_Highway_Ben_KlausFoto: (c) Ben Klaus

Auf jeden Fall ist es so, dass auf der NAIAS die neue Mercedes-Benz C-Klasse (ich hab mir sagen lassen bei der Bezeichnung gehört ein W205 dahinter, fragt mich bitte nicht, was das bedeutet) der Weltöffentlichkeit präsentiert wird. Dieses Event ist der Anlass, dass Mercedes-Benz ein paar Auto-, Lifestyle und eben auch Reiseblogger eingeladen hat um mit ein paar anderen schnieken Autos (ich glaub, die neue C-Klasse darf keiner von uns fahren) von Houston nach Detroit zu düsen. Auf jeden Fall gehöre ich damit zu den Ersten, die dieses Auto in echt zu Gesicht bekommen. (Hiermit grüße ich alle, die mehr Ahnung von Autos als ich haben und die grad gelb vor Neid anlaufen)

Das Gleiche in Grün gab es bereits 2013, damals ging es um die neue E-Klasse und einen Roadtrip von Los Angeles nach Detroit. Heike von Kölnformat war damals schon am Start und ich freu mich mega, dass sie bei #MBRT14 meine Co-Pilotin sein wird. (Dass sie morgens immer als erste fahren muss, haben wir schon ausgedealt, im Programm stehen nämlich fürchterlich frühe Abfahrtzeiten).

Route66_EKlasse_013

Es geht im Januar für uns durch 8 (!!!) verschiedene US-Staaten: Texas, Louisiana, Mississippi, Alabama, Tennessee, Kentucky, Ohio und Michigan. Insgesamt werden wir ca 2.300 Kilometer Strecke innerhalb von wenigen Tagen zurücklegen und immer wieder mal Stopps machen. Genauer erklären euch das Jan von Auto-Geil und Jens von rad-ab.

Ich freue mich besonders auf den Stopp in New Orleans, da war ich vor über zehn Jahren schon mal und hoffe, dass ich dieses Mal die Zeit (und den Mut) finde mal schnell bei einer echten Voodoo-Queen vorbeizuschauen. Und natürlich: NASHVILLE! Da MUSS ich in eine Country-Bar. Warum? Weil mein Papa nämlich in den frühen Achtzigern eine Kassette (für alle, die nach 1985 geboren sind: Hier findet ihr die Infos dazu) hatte, die er immer beim Autofahren gehört hat und ich schon als 4-Jährige hinter ihm auf der Rückbank saß und „Ich möcht so gerne mal nach Nashville“ mitgeträllert hab.

Mit am Start sind Heike Kaufhold (koeln-format.de), Jens Stratmann (rad-ab.com), Jan Gleitsmann (auto-geil.de), Mathias Winks (WHUDAT.de), Markus und Nicolai von Ignant und auch noch ein paar internationale Blogger: Gianluca Pezzi (Italien, autoblog.it), Javier Álvarez (Spanien, motorpasion.com), Omar Rana (USA, fastlanedaily.com), Des Sellmeijer (Niederland, gtspirit.com) und Gonzague Dambricourt (Frankreich, gonzague.me).

Und wie ihr ja wisst, brauche ich für Roadtrips auch immer passende Musik… Ich hab mal eine Playlist der Route nach erstellt. Die Route zum mitsingen. Ehüm.

Welche Lieder müssen da eurer Meinung nach noch mit drauf?

Hi, ich bin Yvonne. Reisesüchtig. Schuldig im Sinne der Anklage. Sehr wahrscheinlich falle ich gerade irgendwo von einem Kamel, werde von einer Kobra angespuckt oder schleppe mein Gepäck durch einen Fluß im Dschungel. Es könnte allerdings auch gut sein, dass ich gerade im Schlafanzug auf meinem Sofa in Berlin sitze. Gute Mädchen kommen in den Himmel, böse Mädchen kommen überall hin. Überall hört sich irgendwie viel spannender an. Seid travelous und folgt mir!

Discussion21 Kommentare

  1. Pingback: Mit Vollgas ins neue Jahr – ein Roadtrip mit Mercedes-Benz von Houston bis Detroit » Köln Format

  2. Pingback: #mbrt14 : Mit der neuen Mercedes-Benz C-Klasse (W205) von Tuscaloosa nach Detroit zur NAIAS 2014 › "Auto .. geil"

  3. Ich wünsche Dir extrem viel Spaß! Dieses Mal ist es ein Roadtrip mit viel Lifestyle-Anteil, Du wirst kaum merken, dass Du keine Ahnung von den Autos hast. Genieße die Zeit einfach. Auto fahren in den USA ist eine tolle Sache und die Fahrzeuge die ihr dabei habt, klingen nach viel Spaß!

    Ich bin auf Deine Bilder und Geschichten gespannt!

    • Yvonne

      Danke dir! Obwohl ich glaub schon die einzige bin, die SO GAR KEINEN PLAN hat 😀 Aber ich bin gespannt! Nur das Tempolimit macht mir ein bißchen Sorgen… hab ich erwähnt, dass ich meinen Führerschein schon mal abgegen musste… weil ich mit meinem Lupo (!!!) zu schnell war? 😀

  4. Pingback: Wir begleiten im Januar 2014 die neue C-Klasse der Baureihe 205 von Houston nach Detroit #MBRT14 | Mercedes-Benz Passion Blog

  5. Pingback: Worte am Sonntag – Was war, was ist und was kommt? Wochenrückblick #1-2014 - 1300ccm.de

  6. Pingback: Mercedes-Benz Roadtrip 2014 mit der neuen C-Klasse | Faszination-Autos

  7. Pingback: » #mbrt14: Mercedes-Benz Road Trip 2014 – Von Houston nach Detroit - autoaid.de blog

  8. Sagen wir es mal so – für diese Tour erntest du meinen grenzenlosen Neid. USA und dann auch noch unterwegs mit einer neuen Mercedes C-Klasse. Das vereint zwei Träume von mir. Echt cool!

    Und starke Playlist übrigens!

  9. oh das Fernweh ist geweckt ich will auch wieder los…allerdings lieber per Motorrad. Sonen Mercedes kann ich mir sicher nicht leisten *lach*
    Grüssle, Tobi

  10. Hey cool, nen Blog über ne Weltreise, wollte ich eigentlich auch machen, bin aber dann von abgekommen, weil ich dachte, das liest eh keiner …. aber durch dich werde ich glatt nochmal inspiriert. Toller Blog

    Grüße aus Berlin

  11. Hi Yvonne,
    Du hast echt einen tollen Blog. Bin immer schon gespannt was als nächstes Neues von Dir kommt.
    Echt spannend.
    Wünsche Dir noch eine gute Reise!
    LG
    Mario

  12. Hey Yvonne, bin total neidisch auf dich. Ich liebe Amerika.
    Wie fandest du New Orleans? Ich war im Oktober 2014 auch in New Orleans, eine interessante Stadt.
    Toller Blog, mach weiter so.

    LG
    Christian

  13. Ich bin ebenso reisesüchtig und hatte auch einen Amerika-Trip. Aber mit keinem Mercedes Benz, sondern mit einem Tesla. Leider nur ausgeborgt ;-(

    Ich werde euch beiden weiterfolgen!

Leave A Reply

Top
98 Shares
Pin
Teilen78
+17
Twittern13
Teilen
Stumble
Web Analytics