Brüssel – Die besten Tipps für eine entspannte Städtereise

2

Brüssel ist irgendwie anders, als ich gedacht habe. Ich dachte immer Brüssel sei langweilig, altbacken und irgendwie halt völlig uninteressant. Aber Brüssel hat mich echt überrascht! Ich bin an einem arschkalten Wochenende (wie immer bei meinen Städtereisen) nach Brüssel gereist, ohne groß einen Plan, was mich erwarten würde. Und während ich so durch die Stadt gelaufen bin, hab ich dann doch so das ein oder andere entdeckt, dass ich ziemlich cool fand. Und da ich auf Sehenswürdigkeiten an sich nicht so stehe (die sind in Brüssel auch super leicht zu finden und dafür braucht ihr mich nicht), gibt es jetzt von mir für euch die besten Cafés, Restaurants und Shopping Tipps in Brüssel (und ok, eine Sehenswürdigkeit hat sich dann doch reingeschummelt). Denn letztendlich finde ich das (egal wo im übrigen) am allerschönsten, einfach irgendwo sitzen, Kaffee trinken, n bisi shoppen gehn, rumlaufen und über das ein oder andere stolpern, das man so daheim nicht hat.

Hier sind meine Tipps für einen perfekten Städtetrip nach Brüssel (abseits der typischen Sehenswürdigkeiten):

Cafés:

L’atelier En Ville

Brüssel L'atelier En Ville

Das L’atelier En Ville ist eine Mischung aus Café, Bar, Einrichtungsladen, Modeshop und Biergarten. Sprich: man bekommt gleich fünf Dinge auf einmal. Prima um sich ein bißchen umzuschauen, einen Kaffee zu trinken und vor allem im Sommer muss der Biergarten wunderschön sein!

Coffee Company

Brüssel coffee company Brüssel coffee company1

Ein süßes kleines Hipster-Café mit den leckersten Cupcakes, die ich je gegessen habe! Super auch um andere Leute zu beobachten!
Cafe Pom

Ich habe es versucht, drei Mal, aber leider war das Café Pom immer geschlossen, wenn ich da war. Aber es sah von außen so cool aus, dass ich euch bitten würde, da einmal für mich hinzugehen und mir dann zu berichten, ob es so toll ist, wie ich mir das vorstelle!

OR Espresso Bar

In der OR Espresso Bar gibt es den besten Kaffee in town und superleckere selbstgemachte Limonade und Eistee!

Restaurants

Les Filles. Plaisirs culinaires.

Brüssel les filles Brüssel

Noch ist das „Les Filles“ ein absoluter Geheimtipp in Brüssel, denn es wurde erst Ende 2013 eröffnet. Ich bin durch Zufall auf Foursquare darauf gekommen. Ein super schönes Café, das von ein paar Freundinnen zusammen geführt wird. Hier kann man zusammen mit Fremden an langen Tischen zu Mittag oder Abend essen und am Wochenende kann man hier auch frühstücken! Nicht wundern: das Les Filles liegt in einem ganz normalen Wohnhaus, um reinzukommen müsst ihr klingeln!

Arcadi Café

Das Arcadi Café ist so urig, wie Brüssel es nur sein kann. Erst dachte ich, dass hier niemals ein Tisch frei wird, denn im Arcadi ist es immer gerammelt voll, aber kaum hab ich zwei Minuten gewartet, war auch schon einer frei. Zu mir waren die Kellner sehr nett, aber ich hab gehört, dass die manchmal auch etwas ruppig sein können. Davon nicht abschrecken lassen! Das Essen ist auf jeden Fall super lecker!

Fin de Siecle

Auch das Fin de Siecle ist sehr urig, serviert wird gute, bodenständige Küche. Als ich mittags das erste Mal daran vorbei lief, hätte ich es fast übersehen, aber es gehört wohl zu den besten Restaurants in Brüssel. Die Atmosphäre hat etwas von Bayerischem Biergarten, gemischt mit belgischem Charme. Ab 19 Uhr wird es hier richtig voll.

Sightseeing

Manneken Pis

Brüssel Manneken Pis Brüssel zinneke pis

Manneken Pis gehört zu Brüssel wie Bier, Pommes und Waffeln. Aber ich hab mich schon gefragt, warum eigentlich!? Sooo spektakulär isses echt nicht! Was ich nicht wusste ist, dass das Manneken auch eine Schwester hat: Jeanneke Pis, die seit den 1980ern in einer kleinen Seitengasse der Rue des Bouchers pinkelt. Viel cooler fand ich allerdings Zinneke Pis, quasi der Hund der beiden, der zwar nicht richtig pinkelt, den man im Zweifelsfall aber für sich alleine hat, weil er ganz in Ruhe an der Ecke von Rue des Chartreaux und Rue de Vieux-Marche so tut, als würde er pinkeln.

Street Art

Brüssel ROA street art

Street Art in Brüssel ist unschwer zu übersehen. Egal um welche Ecke man biegt, egal welche Straße man entlang läuft, die Chancen über extrem coole Street Art in Brüssel zu stolpern sind immens. Das fand ich super. Manchmal ist es sogar passiert, dass ich grad von irgendwas ein Foto gemacht habe und dann erst im Nachhinein entdeckt habe, dass sich dort ein cooles Gemälde versteckt hat. Mega! Wer sich mit Street Art auskennt, wird sicherlich in Brüssel einen Riesen Spaß dran haben, all die Kunstwerke von bekannten Street Art Künstlern wie ROA zu suchen…

Shopping

Gabriele Vintage

Brüssel

Gabriele Vintage ist eine wahre Schatzkiste für alle Second Hand Fans. Eigentlich hab ich mich hier nur vor dem Regen reingeflüchtet und wäre dann fast versackt, weil es hier so viel zu entdecken gibt. Nicht immer preiswert, aber die Auswahl ist der Hammer. Aus fast jeder Epoche gibt es hier handverlesene Klamotten und die passenden Accessoires dazu.

Het Ivoren Aapje Buchhandlung

Brüssel het ivoren aapje
Het Ivoren Aapje ist eine Buchhandlung wie aus einem Film. Mich hätte es nicht gewundert, wenn hier neben den alten Büchern auch so das ein oder andere Zauberbuch oder Zauberstock gelegen hätte. Wer Bücher liebt, wird hier Stunden verbringen wollen. Was auch daran liegt, dass der Besitzer Frederik Deflo und sein Hund einem sofort ans Herz wachsen.

Halles Saint-Gery

Brüssel les halles saint gery flohmarkt

An sich fand ich die Halles Saint-Gery nicht so spannend. Aber ich hatte das Glück am ersten Sonntag des Monats da zu sein, denn dann gibt es hier immer einen coolen Flohmarkt! Perfekt für den Sonntagsmorgenbummel nach dem Frühstücken! Wer nicht ausgerechnet an einem ersten Sonntag im Monat in Brüssel ist, aber auf Flohmärkte steht, für den gibt es den Flohmarkt am Place du Jeu de Balle, denn der findet nämlich jeden Tag statt.

TIPP: Noch ein paar mehr Tipps und alle Adressen in Brüssel zu den hier erwähnten Plätzen findet ihr auf meiner extra für euch erstellten Brüssel-Liste auf Foursquare!

Hinweis: Wenn ihr eine Übernachtungsmöglichkeit sucht, kann ich das Meininger Hotel sehr empfehlen, in dessen Auftrag ich in Brüssel unterwegs war…

Hi, ich bin Yvonne. Reisesüchtig. Schuldig im Sinne der Anklage. Sehr wahrscheinlich falle ich gerade irgendwo von einem Kamel, werde von einer Kobra angespuckt oder schleppe mein Gepäck durch einen Fluß im Dschungel. Es könnte allerdings auch gut sein, dass ich gerade im Schlafanzug auf meinem Sofa in Berlin sitze. Gute Mädchen kommen in den Himmel, böse Mädchen kommen überall hin. Überall hört sich irgendwie viel spannender an. Seid travelous und folgt mir!

Discussion2 Kommentare

  1. Brüssel hat mich auch begeistert! Da es von Aachen aus ein Katzensprung ist, kann man auch mal nur für einen Tag hinfahren.
    Was an dem kleinen, in die Ecke gedrängten Pinkelburschen so spektakulär sein soll, habe ich mich allerdings auch gefragt…

    Liebe Grüße
    Jessi

Leave A Reply

Top
790 Shares
Pin710
Share58
+110
Tweet12
Stumble
Web Analytics