9 Gründe, warum du nach Linz fahren solltest

4

Linz ist vor allem bekannt für die Linzer Torte. Viel mehr wusste ich über Linz vor meiner Reise nicht. Und wenn wir mal ganz ehrlich sind steht Linz schon ein bisschen im Schatten von Wien. Linz war und ist als Industriestadt bekannt, aber wie das eben manchmal so ist, bei Städten, die eher ein „graues“ Image haben, dann gibt es oft so nach und nach den ein oder anderen Farbkleks und ehe es man sich versieht wird aus der grauen Maus ein hipper Hotspot. Linz hat sich in den letzten Jahren hübsch gemacht und deshalb habe ich jetzt 9 Gründe für euch, warum ihr nach Linz fahren solltet. Denn es gibt so einiges, was man in Linz machen kann, was man auf den ersten Blick vielleicht nicht denkt.

1. Du würdest gerne mal einen Blick in die Zukunft werden

Das Ars Electronica Center wird nicht umsonst auch „Museum der Zukunft“ genannt. Hier könnt ihr herausfinden, wie Technik heute und auch in Zukunft unser Leben beeinflussen wird. Am spannendsten fand ich den „Deep Space“ wo in 8k (!!!) Aufnahmen gezeigt werden, die ihr in der Auflösung wirklich nirgendwo (bisher) auf der Welt zu sehen bekommt, zudem wird man im „Deep Space“ auf virtuelle Reisen durch die Welt in 3D mitgenommen. Wirklich wirklich sehenswert. Am besten ihr plant mindestens einen halben Tag für das Ars Electronica Center ein.

was machen in Linz Tipps

2. Du bist ein Streetart-Fan

Gut gemachte Streetart findet man nicht in jeder Stadt, erst recht nich von solch namhaften Künstlern wie ROA. Doch in Linz ist der ganze Hafen voll von Kunstwerken von ROA und Co. Manche davon muss man erst suchen, aber das macht Streetart doch auch aus, oder?

was machen in Linz Tipps

ROA in Linz am Hafen

3. Du liebst stylische Cafés mit leckerem Kuchen

In Linz macht gerade ein cooles Café nach dem nächsten auf. Zum Beispiel das „Friedlieb und Töchter„. Super schön eingerichtet und der Kuchen ist einfach lecker!

was machen in Linz Tipps

was machen in Linz Tipps

Ein Klassiker (sehr zu empfehlen zum Frühstücken) ist auch das „Salonschiff Fräulein Florentine„, das ganz in der Nähe des Ars Electronica Center vor Anker liegt.

was machen in Linz Tipps

4. Du magst Überraschungen

Gut, ich gebe es zu, ich bin kein Fan von Überraschungen, sofern ich WEISS, dass mich eine Überraschung erwartet. Deshalb will ich gar nicht zu viel verraten und empfehle einfach mal zum „Wirt am Graben“ zu gehen. Ich verspreche euch, ihr werdet überrascht sein!

was machen in Linz Tipps

5. Städtereisen schön und gut, aber ein bisschen Strand sollte auch dabei sein

Kein Problem. In Linz hat vor kurzem die „Sandburg“ geöffnet. Eine stylische Beachbar wo sich extrem viele hübsche Menschen herumtreiben. Lecker (in jedem Sinne).

sandburg linz, was machen in Linz Tipps

6. Du stehst auf Skandinavien

Ich war auch überrascht, aber in Linz gibt es ganz viele Menschen, die einen engen Bezug zu Skandinavien haben. Und das passt aber auch wiederum sehr gut zum neuen, hippen Look von Linz. Zum einen gibt es das „Nord„, eine süße Boutique mit herrlich skandinavischen Designer-Stücken (Achtung: du könntest in einen Kaufrausch verfallen!).

was machen in Linz Tipps

Zum anderen gibt es dann das „Cook„, Österreichs erstes skandinavisch-asiatisches Restaurant, in dem auch skandinavische Traditionen wie das „Kräftskiva“ gefeiert werden. Lustig und lecker!

was machen in Linz Tipps

Und dann gibt es noch den Concept Store „Salon Hochstetter„, in dem ihr auch jede Menge skandinavische Einflüsse entdecken werdet. Keine Sorge: falls ihr euch in ein Möbelstück verliebt, das aber nicht ganz in euer Handgepäck passt: man kann die (meisten) Sachen auch online bestellen.

was machen in Linz Tipps

7. Du würdest gerne mal wieder so einen richtig guten Burger essen

Das Josef in Linz mag vielleicht auf den ersten Blick nicht das klassische Restaurant für ein exquisites Abendessen sein – es ist groß, es ist laut und der Inhaber Günther sagt auch gerne mal, dass im Josef alle „von der Nonne bis zur Nutte“ willkommen sind. Lasst euch davon nicht abschrecken, sondern genießt es eher. In den Miniburger mit pulled pork hätte ich mich reinlegen können!

was machen in Linz Tipps

was machen in Linz Tipps

8. Du gehst gerne shoppen

Die Klassiker gibt es natürlich auch in Linz, vor allem in der Landstrasse findet man alles, was man so kennt. Falls du aber lieber in kleinen, ausgefallenen Läden und Boutiquen shoppen gehst, dann habe ich noch drei Tipps für dich:

Kleider machen Leute„, hier findest du liebevoll ausgesuchte Design-Klassiker neben farbenfrohen Accessoires und auch bald sogar die erste eigene Kreation-Reihe von Anita, Chris und Tabea! Was machen in Linz shoppingLiving„: Im Living findet ihr handverlesene Einzelstücke und innovative Designer-Stücke, ein bisi Kitsch und vieles, das man eigentlich nicht braucht und doch aber haben will. Wie diese Globuse beispielsweise:

Was machen in Linz shopping Tipps

Salon Buntspecht„: Das Konzept des Salon Buntspechts ist ganz einfach: hier können Künstler aus der Region Verkaufsfläche mieten und dadurch findet man hier immer eine bunte Auswahl an handgerfertigten Kreationen aus Linz und der Region.

was machen in Linz Tipps

9. Du stehst gerne über den Dingen

Beim alljährlichen „Höhenrausch“ geht es in Linz hoch hinaus. Bei der Kultur- und Kunstveranstaltung werden jedes Jahr unter einem andere Motto die Dächer über Linz zum Aktions- und Ausstellungsraum. Dieses Jahr ist das Motto „Das Geheimnis der Vögel“ – die Ausstellung selbst fand ich ehrlich gesagt nicht soooo spannend, aber einmal über den Dächern einer Stadt zu spazieren, das hat schon was.

was machen in Linz tipps

Und falls euch das alles immer noch nicht überzeugt hat, dann habe ich hier noch ein kleines Video für euch:

Und falls ihr Linz gerne mal kulinarisch entdecken möchtet, dann solltet ihr euch unbedingt den Artikel von Angelika genau durchlesen: Lecker Linz.

Habt ihr noch andere Tipps für Linz? Was sollte man in Linz unbedingt machen?

Hinweis: Dieser Artikel wird euch präsentiert in Kooperation mit Linz Tourismus und  Österreich Werbung.

Hi, ich bin Yvonne. Reisesüchtig. Schuldig im Sinne der Anklage. Sehr wahrscheinlich falle ich gerade irgendwo von einem Kamel, werde von einer Kobra angespuckt oder schleppe mein Gepäck durch einen Fluß im Dschungel. Es könnte allerdings auch gut sein, dass ich gerade im Schlafanzug auf meinem Sofa in Berlin sitze. Gute Mädchen kommen in den Himmel, böse Mädchen kommen überall hin. Überall hört sich irgendwie viel spannender an. Seid travelous und folgt mir!

Discussion4 Kommentare

  1. Hallo,
    wie haben neulich auch Linz an einem Wochenende erkundet. Was ich noch empfehlen kann (für diejenigen die gerne fotografieren): Bei Dunkelheit das ARC Electronica in den verschiedenen Farben zu Fotografieren, das Kunstmuseum, Brucknerhaus und die beleuchteten Brücken. Natürlich ist auch die Innenstadt bei Nacht schön anzusehen.
    Ich mache immer wieder sehr gerne bei Dunkelheit Bilder.
    Lg Thomas

  2. Linz ist eine tolle Stadt, da geb ich dir völlig Recht! Mit vielen tollen Ecken, Kultur und super Nightlife.
    Du hast aber in deiner Liste eine Institution „vergessen“ 😉 … Den „warmen Hans“ – das ist DER Würstlstand der Stadt, mit den besten Käsekrainern. Vor allem bei Nachtschwärmern sehr beliebt. Dort herrscht nächtens reges Treiben. Ich glaube, es gibt keinen Linzer, der den Warmen Hans nicht kennt 😉

    Danke für die tollen Tipps, bei meinem nächsten Aufenthalt in Linz werd ich das eine oder andere ansehen. Wusste zum Beispiel gar nicht dass es so tolle Werke von ROA gibt 🙂 Super!

Leave A Reply

Top
972 Shares
Pin172
Teilen764
+122
Twittern14
Teilen
Stumble
Web Analytics