Hinter den Kulissen von El Celler De Can Roca

14

Erinnert ihr auch an diesen einen Sommer, in dem ihr barfuß über die Wiese gerannt seid mit einem Erdbeereis in der Hand und die Sonne auf eurer Haut gekitzelt hat? Und an diesen einen Moment, als zum ersten Mal die Schmetterlinge in eurem Bauch getanzt haben? Ich habe es schon mal gesagt, Essen im El Celler de Can Roca ist, als hätte man ein Date mit George Clooney und dann kommt Jude Law um die Ecke und er ist nackt. Ach was, BESSER. Jude Law UND Ryan Gosling. Und gleichzeitig fühlt es sich an, wie ein Tag mit den besten Freunden, die man schon seit Jahren kennt. Man ist einfach da und nichts anderes zählt mehr.

el celler de can roca

Ganz bestimmt liegt das am Essen im El Celler de Can Roca selbst, aber auch ein bisschen an den drei Brüdern, die mit so viel Leidenschaft und Spaß an der Freude ihrer Arbeit nachgehen, als hätten sie nie etwas anderes gemacht und als würden sie nicht das beste Restaurant der Welt führen. Und irgendwie haben sie auch noch nie etwas anderes gemacht, aufgewachsen im elterlichen Restaurant, war es irgendwie für sie bestimmt. Und da stehen sie dann. Freuen sich über den Besuch und strahlen über beide Backen. Juan, Josep, Jordi. Man sagt doch immer, man ist dann am Besten, wenn man etwas macht, was einen glücklich macht. Und das sind die drei Brüder definitiv. Also glücklich. Und auch die Besten.

Blick hinter die Kulissen im El Celler de Can Roca

Und das zweitbeste an einem Besuch im El Celler de Can Roca ist nach dem Essen defintiv ein Blick hinter die Kulissen. In die heiligen Hallen. Die Küche. In der Desserts wie Schätze in Vitrinen aufbewahrt werden und in der Juan Roca im kreativen Chaos am Tresen sitzt und Gäste per Handschlag begrüßt. Und in der Jordi Roca sich mal schnell was Süßes stibizt und in der es in manchen Ecken mehr nach einem Chemielabor aussieht. Und bitte:

Mein Besuch bei El Celler de Can Roca wurde mir ermöglicht vom Costa Brava Tourist Board.

Hi, ich bin Yvonne. Reisesüchtig. Schuldig im Sinne der Anklage. Sehr wahrscheinlich falle ich gerade irgendwo von einem Kamel, werde von einer Kobra angespuckt oder schleppe mein Gepäck durch einen Fluß im Dschungel. Es könnte allerdings auch gut sein, dass ich gerade im Schlafanzug auf meinem Sofa in Berlin sitze. Gute Mädchen kommen in den Himmel, böse Mädchen kommen überall hin. Überall hört sich irgendwie viel spannender an. Seid travelous und folgt mir!

Discussion14 Kommentare

    • Yvonne

      It’s definitely worth it! And Costa Brava has so much more to offer… and even some more Michelin Star Restaurants 😀

    • Yvonne

      Just check to book a table as soon as possible as it’s not that easy… you have to plan in advance… 😀

  1. Pingback: Wie isst man eigentlich Garnelen an der Costa Brava? | JUST TRAVELOUS

Leave A Reply

Top
20 Shares
Pin
Share1
+12
Tweet17
Stumble
Web Analytics